Vorteile

Die heutigen Stoffbinden und Stoff-Slipeinlagen sind keine textilen und langweiligen Ungetümen mehr aus grauer Vorzeit. Es gibt Stoffbinden und Slipeinlagen aus Stoff bereits in allen möglichen Varianten und mit einem ausgeklügelten System wie zum Beispiel mit Flügel und Druckknöpfen, damit die Stoffbinde nicht verrutscht.
Egal ob Uni oder Bunt, Baumwolle oder Bambus, Binden oder Tanga, alle haben das gleiche Ziel: Dich während deiner Tage zu unterstützen damit du dich sicher und frei fühlst!

Stoffbinden können nicht nur während der Menstruation getragen werden, sondern auch nach der Geburt während des Wochenflusses oder einfach als täglicher Wäscheschutz. Die Stoffbinde lässt deine Menstruation so natürlich ablaufen, wie es sein sollte.

Die meisten Stoffbinden enthalten keine Chemiefasern und sind aus angenehmen hautfreundlichen Materialien herstestellt. Außerdem hast du keine vollen Mülleimer mehr und kannst somit die Umwelt schonen.

Kosten einer Stoffbinde

Du kannst Stoffbinden jahrelang wieder verwenden. Die erste Anschaffung kostet dich zwar mehr als Wegwerfprodukte, aber schon nach kurzer Zeit kommen dir Stoffbinden wesentlich günstiger. Es ist von Frau zu Frau unterschiedlich, wieviele Stoffbinden sie benötigt. Kauf dir ein paar und probier es zunächst zu Hause aus.
Beispiel: deine Periode dauert 5 Tage, somit sollte 6 Nachtbinden reichen, 6 dünne Stoffbinden und 12-15 Stück normale Binden (wobei du diese dazwischen waschen kannst).

Umwelt

Stoffbinden und Stoffslipeinlagen sind umweltfreundlich und aus natürlichem Material hergestellt, wie zum Beispiel aus Baumwolle oder Bambus.

Durch das natürlich Material sind die Stoffbinden langlebig und wiederverwendbar für mehrere Jahre und somit sparst du viel Geld und schonst die Umwelt.

Gesundheit

Stoffbinden sind hautfreundlich und antiallergen. Keine Chemiefasern berühren die empfindliche Zone deines Körpers.

Bei empfindlicher, pilzanfälliger Intimregion können Stoffbinden das natürliche Klima verbessern und keimförderndes Schwitzen verhindern. Es kommt auch zu keinen unangenehmen Gerüchen.

Tragbarkeit

Stoffbinden sind von Anfang an schon sehr bequem und passen sich mit der Zeit immer besser an deinen Körper an. Mit jeder Wäsche werden sie angenehmer und individueller.

Sicherheit

Stoffbinden sind dünn und trotzdem sehr saugfähig. Sie sind individuell für deine Blutungsstärken erhältlich. Sie verrutschen und verknüllen nicht und schützen dich somit rund um die Uhr!

Achte auf folgende Hinweise, wenn du Stoffbinden verwendest:
- Blut kann Krankheiten übertragen.
- Lass keine anderen Personen deine Stoffbinde benutzen und
wasche sie immer selbst.
- Wasche Stoffbinden getrennt von der Wäsche anderer Personen.
- Und Wasche Stoffbinden nie in öffentlichen Waschcentern.

Sonstige Verwendungsmöglichkeiten

Nach der Geburt: Perfekt auch geeignet für die Tage nach der Geburt zur natürlichen Hygiene während dem Wochenfluss.
Bei Inkontinenz (Blasenschwäche: Du kannst die Stoffbinde auch bei Blasenschwäche benutzen und brauchst keine Angst mehr zu haben, dass etwas durch die Unterwäsche durchdringt. Bei Inkontinenz könntest du auch noch die Menstruationsunterwäsche (zB. von Adira), mit integriertem Nässeschutz, verwenden, somit bist noch mehr auf der sicheren Seite.
Täglicher Wäscheschutz: Verwende die Stoffbinden als Slipeinlage zum täglichen Wäscheschutz. Nichts verrutscht und kein Unterschied zu einem Slip ist bemerkbar. Nur natürliche Fasern (zB Baumwolle) berühren Deinen Körper.
Zurück